d

Weißensee im Allgäu



Der im Landkeis Ostallgäu in Bayern idyllisch gelegene Weißensee am Rande der Alpen ist 2,2 km lang und hat einen Umfang von 6,1 km. Die Tiefe wird mit etwa 25 Meter angegeben. Seine Form verdankt der Weißensee den Getschern der Eiszeiten und vor allem dem Lechgletscher.
Viele einheimische Fischarten wie Seeforellen, Karpfen, Renken, Zander, Hechte, Aale, Schleien und Saiblinge leben im See, während sich auf ihm Schwäne, Blässhühner, Haubentaucher und Wildenten tummeln.
Im Sommer wird der See als Badesee genutzt und Winter wird darauf Schlittschuh gefahren. Auf einem idyllischen, gut angelegten Wanderweg kann der See bequem umrundet werden.

©   pix4print   senser druck GmbH




Fenster schließen