d

Kloster Holzen


Klosterstraße
86695 Allmanshofen / Holzen


Gegründet wurde das Kloster 1150 von Graf Marquard von Donnersberg. Im Jahre 1802 wurde die Abtei im Zuge der Säkularisation aufgehoben und dem Fürsten Alois von Hohenzollern-Sigmaringen zugesprochen. 1813 trat der Fürst das Kloster Holzen an Graf Franz von Fischler-Treuberg ab. Nachdem die Grafen Treuberg in wirtschaftliche Schwierigkeiten gerieten, erwarb im Jahre 1927 die St. Josefs-Kongregation Ursberg das Kloster und die Kirche.
Heute sind in der Klosteranlage betreute Werkstätten und Wohngebäude für geistig Behinderte untergebracht.




Fenster schließen