d

 

Wallfahrt Mariä Verkündigung Mariabrunn


Wallfahrt Mariabrunn
Mariabrunn 3
85244 Röhrmoos


42 Fotos der Wallfahrtskirche Mariabrunn, Landkreis Dachau im Bundesland Bayern


Bekannt wurde Mariabrunn im Jahre 1662 durch eine seltsame Heilung des Mochinger
Bauern Stephan Schlairboeck, der im Wald beim heutigen Mariabrunn arbeitete. Er trank
aus der Quelle und berichtete kurz darauf von einer wunderbaren Heilung seines chronisch
schmerzenden Bruches. Aus Dankbarkeit brachte er an der Quelle ein Marienbild an.
Darauf hin ließ Kurfürst Ferdinand Maria eine Kapelle und ein Badehaus errichten.
Erst im Jahre 1846 wurde Mariabrunn durch die Doktorbäuerin Amalie Hohenester national
und europaweit bekannt. Die geschäftstüchtige Doktorbäuerin verstand es, das Heilwasser
mit verschiedenen Kräutern, Teesorten, Bädern und Fastenkuren zu kombinieren und
der Erfolg bescherte ihr viele gut situierte Bürger und auch etliche adelige Gäste.
Die Quelle gibt es noch heute, aber Mariabrunn ist heute ein beliebtes Ausflugsziel für
Erholungssuchende aus dem Großraum München. Der urige Biergarten zählt zu den
schönsten Biergärten im Landkreis München.

© pix4print.de  Fotos von vielen Wallfahrtsorten in Bayern

 




Fenster schließen