d

Burg Festung Ehrenbreitstein


Festung Ehrenbreitstein
Koblenz
56077 Koblenz

Besucherdienst Tel.: 0261 6675 4000


60 Fotos, Bilder von der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz Rheinland-Pfalz


Massiv und wuchtig liegt gegenüber der Moselmündung auf einem Felssporn 118 Meter über dem Rhein die historische preußische Festung Ehrenbreitstein. Die erste urkundliche Erwähnung reicht bis ins Jahr 1129 zurück. Sie war Residenz der Kurfürsten von Trier und wurde um Gebietserweiterungen abzusichern ständig erweitert und ausgebaut. Im Jahre 1801 wurde die Festung nach 10-monatiger Belagerung durch die Franzosen zur Ruine gesprengt. Die Niederlage Napoleons bei Waterloo am 18.06.1815 brachte das Ende der französischen Vorherrschaft und das Rheinland wurde preußisch. Im Jahre 1815 befahl König Friedrich III. den Wiederaufbau der Festung. Unter der Bauleitung von Generalleutnant Johann von Rauch wurde 1817 begonnen und 1828  unter Hauptmann von Huene vollendet. Heute befindet sich die Festung Ehrenbreitstein im Besitz des Landes Rheinland-Pfalz und beherbergt das Landesmuseum, den Sitz der rheinland-pfälzischen Schlösserverwaltung, eine Jugendherberge und zwei Restaurants. 2011 wurden Teile der Festung für die BUGA Bundesgartenschau Koblenz in die Veranstaltungsfläche einbezogen. Seit 2002 gehört die Festung Ehrenbreitstein zum UNESCO Weltkulturerbe „Oberes Mittelrheintal“.
Im Fotoarchiv pix4print.de der Druckerei Senser befinden sich zahlreiche Bilder von Burgen und Schlösser in Rheinland-Pfalz.


©   pix4print    senser druck GmbH




Fenster schließen