d

Christkönigkapelle Schwangau


Christkönigkapelle Schwangau
ehemalige Orangerie Schloss Hohenschwangau
Alpseestraße
87645 Schwangau


12 Fotos von Christkönigskapelle Hohenschwangau, weitere (29) von Schloss Hohenschwangau


Die zum Schloss Hohenschwangau gehörende Orangerie, auch Wintergarten, Gärtnerhaus oder Palmenhaus genannt, ließ der Pflanzenliebhaber König Max II von Bayern im Jahre 1852 erbauen. Bereits als 18jähriger entdeckte der damalige Kronprinz Maximilian von Bayern bei einer Wanderung die Burgruine „Schwanstein“ und beschloss sie zu kaufen und neu aufzubauen. Von 1833 bis 1837 entstand unter der Leitung von dem Architektur- und Theatermalers Domenico Quaglio das Schloss Hohenschwangau, welches auch das Elternhaus des Märchenkönig Ludwig II. war.
Heute befindet sich in der ehemaligen Orangerie des Schlosses Hohenschwangau ein Gebetsraum der Pfarrei Schwangau, welche sich auch nur um den Unterhalt kümmern muss. Eigentümer ist der  Wittelbacher Ausgleichfonds.

© Bildarchiv Augsburg pix4print.de   senser-druck.de




Fenster schließen