d

Schönbergturm Pfullingen „Pfullinger Onderhos“


Schönbergturm
Wanne
72793 Pfullingen


80 Fotos Schönbergturm

Der einzigartige Aussichtsturm auf der Schwäbischen Alb wurde nach dem Entwurf des Architekten Theodor Fischer in den Monaten August bis November des Jahres 1905 erbaut. Er steht von Weiten sichtbar, auf dem 793 Meter hohen Schönberg am Albtrauf,  der sich zwei Kilometer südlich von Pfullingen befindet. Am 25. März 1906 wurde der Schönbergturm eingeweiht. Durch die beiden weiß in die Ferne leuchtenden Aufgänge ist der Schönbergturm heute als die Pfullinger Unterhos´, wie wir ihn alle kennen, bekannt. Der mit Eisenbeton gebaute Turm ist 28 Meter hoch, hat 108 Treppenstufen und gilt als das Wahrzeichen von Pfullingen. Die letzten ca. 600 Meter zum Turm sind nur zu Fuss bergauf zu bewältigen. Eigentümer des Schönbergturms ist der Schwäbische Albverein.

Am Turm angekommen wird man durch einen schattigen Biergarten mit Kiosk und schönen Grillplätzen entlohnt. Der Kiosk ist geöffnet, wenn die Fahne am Turm weht.
Für den Aufstieg zur Turmplattform werden 50 Cent in Rechnung gestellt die sich wirklich lohnen – die Aussicht ist atemberaubend.


© Bildarchiv Augsburg pix4print.de   senser-druck.de




Fenster schließen