d

St. Coloman bei Schwangau



Colomanstraße
87645 Schwangau


44 Fotos St. Coloman

Im berühmten Königswinkel, an der Straße nach Schloss Hohenschwangau und Schloss Neuschwanstein, steht auf freiem Feld die barocke Wallfahrtskirche St. Coloman.
Die Kirche entstand in ihrer heutigen Form im 17. Jahrhundert, auf einer ursprünglich kleinen Feldkapelle, die zu Ehren des heiligen Koloman errichtet wurde. Der irische Pilger soll im Sommer 1012 bei seiner Reise ins Heilige Land, an dieser Stelle gerastet
haben. Die Kirche ist wegen ihrer Lage am Fuß der Schwangauer Alpen und der Nähe zu den weltbekannten König Ludwig Schlössern Hohenschwangau und Neuschwanstein, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Bayern.

Der heilige Coloman wird vor allem als Schutzpatron bei Krankheiten von Mensch und Vieh verehrt.

Jährlich am Sonntag vor dem 13. Oktober findet hier ein feierlicher Festgottesdienst mit Segnung der Pferde und anschließender Umritt statt.



© Bildarchiv Augsburg pix4print.de   senser-druck.de




Fenster schließen