d

An der Mosel


198 Fotos Moselromantik

von Traben-Trarbach flussabwärts bis zum „Deutschen Eck“ in Koblenz.

Die Mosel entspringt am Westrand der südlichen Vogesen und ihre gesamte Länge beträgt 545 km. Von der Saarmündung bis zu ihrer Einmündung in den Rhein, am „Deutschen Eck“, durchfließt sie in etwa 190 km, mit vielen Windungen und Schleifen, das berühmte Weinbaugebiet. Romantische Winzerstädtchen, herrschaftliche Burgen und Sehenswürdigkeiten liegen auf ihrem Weg durch die Eifel und den Hundsrück.

In Traben-Trarbach, die romantische Doppelstadt an der malerischen Moselschleife, beginnt unsere Reise und führt uns weiter nach Pünderich, das unterhalb der Marienburg liegt. Weiter nach Zell, die Stadt der „Schwarzen Katz“, berühmt durch seinen Wein „Zeller Schwarze Katz“. Die beeindruckende Burgruine Metternich thront hoch über dem mittelalterlichem Städtchen Beilstein. Beilstein ist mit seinen engen Gässchen und den wunderschönen alten Fachwerkbauten der Inbegriff der Moselromantik. Einer der Hauptorte an der Mosel ist das Verwaltungszentrum  Kreisstadt Cochem, das viele Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Die hoch über der Stadt liegende Reichsburg gehört zu den markantesten. Die Burg Eltz gehört zu den schönsten Burgen in Deutschland und thront auf einem Felsen im Elzbachtal. Über dem  romantischen Weinort Alken befindet sich Burg Thurant die im 12 Jh. erbaut wurde. Über einen Abstecher zur Burg Pyrmont fahren wir weiter nach Koblenz, zum Deutschen Eck mit dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal. Hoch über der Stadt, gegenüber der Moselmündung, liegt die Festung Ehrenbreitstein. Zur Festung führt ein Kabinenlift, von hier hat man den schönsten Blick auf Koblenz mit der Moselmündung.


©   pix4print    senser druck GmbH




Fenster schließen