d

Beilstein an der Mosel


Heimat & Verkehrsverein
Bachstraße 47
56814 Beilstein


110 Fotos von Beilstein an der Mosel, das „Dornröschen der Mosel“


Die Geschichte Beilsteins reicht bis ins Jahr 800 n. Chr. zurück. Durch die wunderschöne Lage direkt an der Mosel, wird es auch als das Dornröschen der Mosel bezeichnet. Das malerische, mittelalterliche Städtchen mit vielen Fachwerkbauten, verträumten Gässchen und Winkeln ist der Inbegriff der Moselromantik schlechthin. Sehenswert ist der Marktplatz den Johann von Braunshorn 1322 anlegen ließ, das Rathaus, das Zehnthaus und die Burgruine Metternich, die hoch über Beilstein thront. Auf dem St.-Josefs-Bergkegel befindet sich eine dreischiffige Hallenkirche, die über die Klostertreppe mit der Altstadt verbunden ist.
Beilstein steht als Gesamtensemble unter Denkmalschutz.


©   pix4print    senser druck GmbH




Fenster schließen