d

Wildbad Kreuth



Wildbad Kreuth
Bildungszentrum
Hans-Seidel-Stiftung e.V.
Wildbad Kreuth 1
83708 Wildbad Kreuth

87 Fotos von Wildbad Kreuth beim Tegernsee

Wildbad Kreuth ist ein ehemaliges Kurbad in der Gemeinde Kreuth nahe dem Tegernsee. Seit dem Jahre 1974 befindet sich im ehemaligen Kurbad ein Bildungszentrum der Hanns-Seidel-Stiftung. Die älteste, urkundliche belegte Erwähnung des Alten Bades besagt, dass 1511 Abt Heinrich V. von Tegernsee ein Badehaus erbauen ließ. Demzufolge muss die Quelle 'Zum Heiligen Kreuz' schon etliche Jahre bekannt gewesen sein und das 'Wildbad zu Kreuth' gehört damit zu den ältesten deutschen Heilbädern. Die kleine Badekapelle ließ Abt Wenzel 1696 erbauen, im Jahre 1706 folgte das herrschaftliche Badehaus - das heutige Alte Bad - und ein Jahr später die Einweihung der vergrößerten Badekapelle. Im Jahre 1818 erwarb Herzog Max I. Joseph von Bayern das Besitztum und in der Folge kamen die Großen der Welt zu Gast - wie Kaiser Franz von Österreich und die russischen Zaren Nikolaus I. und Alexander I.  Heute ist das Alte Bad mit der Kapelle im Privatbesitz des Herzoglichen Hauses Wittelsbach in Bayern.

Richtig bekannt wurde der Tagungsort durch die alljährliche Klausurtagung der CSU-Landesgruppe und der bayerischen CSU-Landtagsfraktion.

Wildbad Kreuth ist auch ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen in wildromantischer Natur zu einigen Almen wie Geißalm, Königsalm und Sieben Hütten.

© Bildarchiv Augsburg pix4print.de   senser-druck.de




Fenster schließen